Hier finden Sie Ihren TeleWorkshop zum Führen aus der Ferne!“
(kostenfrei)

…  DER SIE DABEI UNTERSTÜTZT, IHR TEAM VOM AKTUELLEN STAND ZU HOHER MOTIVATION UND LEISTUNGSFÄHIGKEIT ZU ENTWICKELN.

Und das kön­nen Sie aus dem Tele­Work­shop mit­nehmen:


  • Sie schär­fen Ihren Blick für wesentliche Beson­der­heit­en, Stolper­fal­l­en und Erfol­gs­fak­toren beim Führen aus der Fer­ne!
  • Sie wis­sen, wie deren Fehlein­schätzung Ihnen die Führungsar­beit enorm erschw­eren und Ihr Team effek­tiv von sein­er best­möglichen Leis­tung abhal­ten kann.

  • Sie wis­sen, warum es zwar pass­ge­naue Vorge­hensweisen, kaum aber all­ge­meine „Rezepte“ für die Entwick­lung Ihres Top-Teams gibt.


  • Sie bekom­men Ideen, um einige dieser Stolper­fal­l­en wirkungsvoll umge­hen oder, besser noch, ein für alle Mal aus dem Weg schaf­fen zu kön­nen, und

  • Sie haben sich konkrete und gle­ich prak­tis­ch umset­zbare Schrit­te für die Entwick­lung Ihres Teams – und damit auch für Ihren per­sön­lichen Führungser­folg – vorgenom­men.
Machen Sie mit beim Webinar!

Eventbrite - Führen aus der Ferne: Vertrauen schaffen in verteilten Teams! (GRATIS)

Mit einem Klick gelan­gen Sie auf die Infor­ma­tions- und Anmelde­seite für den aktuel­len Tele­Work­shop: Melden Sie sich jet­zt gratis an! Die Teil­nehmer­grup­pen sind klein, daher ste­hen nur wenige Plätze zur Ver­fü­gung.

Ich freue mich auf Sie

Ihr verteiltes oder virtuelles Team „tickt“ anders!


Und wenn Ihr „fer­nes“ Team ein echt­es Hochleis­tung­steam wer­den will, braucht‘s für diese neue und andere Teamkul­tur passende – also in viel­er­lei Hin­sicht auch neue und andere – Führung. Natür­lich.

Allen ander­slau­t­en­den Geschicht­en, die man Ihnen dazu erzählt haben mag, zum Trotz: Dass verteil­te Teams “nur” eine For­ten­twick­lung der Teams vor Ort seien, deren Führung schließlich auch immer geklappt habe. Oder dass es Führen aus der Fer­ne auch früher, min­destestens aber seit den Kreuz­zü­gen, “irgend­wie” schon gegeben habe und ähn­lich­es mehr.

Das sind besten­falls net­te Ver­suche, eine gute Sto­ry zu erzäh­len, aber eben – und das wis­sen Sie intu­itiv, wenn Sie im Führen aus der Fer­ne unter­wegs sind – auch nicht mehr:

Ihr virtuelles Team “tickt” in entschei­den­den Aspek­ten tat­säch­lich anders. 

Natür­lich bekom­men einige es mit nahezu unverän­dertem Führungsver­hal­ten hin, dass ihr Team “irgend­wie” arbeit­et. Kein Wun­der: „Irgend­wie“– Klar­text: “besten­falls durch­schnit­tlich” – zu arbeit­en geht doch immer. Und das Team legt ja nicht gle­ich die Hän­de in den Schoß.

Nur: Ger­ade virtuelle und verteil­te Teams haben die besten Voraus­set­zun­gen, Präsen­zteams alle­mal auszustechen! Doch die meis­ten von ihnen kön­nen sich mit ver­gle­ich­baren Präsen­zteams kaum ern­sthaft messen.

Eini­gen aber gelingt es eben doch, sich richtig aufzustel­len und zur Bestleis­tung zu entwick­eln!

Was also bräuchte es seit­ens der Führung, wenn Sie Ihr verteil­tes Team zum Top-Team entwick­eln wol­len? Vor allem

neues, auf das Team und seine beson­dere Anforderun­gen und Eige­narten abges­timmtes Führungshandeln.Diese beson­deren Anforderun­gen und Eige­narten find­en Sie auf ver­schieden­sten Ebe­nen.

Einige der wichtig­sten sind

  • was gle­ich auf­fällt: Die räum­liche Dis­tanz. Ein No-Brain­er und für jeden ein­fach erkennbar. Die Fol­gen daraus sind jedoch bei weit­em nicht so leicht erkennbar und für viele mit dem Stich­wort “Tech­nik” schein­bar beant­wortet.

Nur sel­ten wird deut­lich, was der fehlen­de gemein­same physis­che und soziale Raum für die Struk­tur, die Prozesse, Kom­mu­nika­tion und die von Ihnen gewün­schte Tea­men­twick­lung wirk­lich bedeutet. Und wie sich dies im Führung­shan­deln spiegeln müsste, wol­len Sie ein Hochleis­tung­steam schaf­fen.

  • die über die Arbeit in Präsen­zteams weit hin­aus­ge­hen­de Bedeu­tung der Tech­nik. Klingt auch selb­stver­ständlich, ist jedoch ein ganz schwieriges The­ma selb­st heute, wo in den let­zten Jahren die Soft­ware zur kol­lab­o­ra­tiven Arbeit Riesen­fortschrit­te gemacht hat.

Tech­nik ist hier die Grund­vo­raus­set­zung und ohne sie die effek­tive Zusam­me­nar­beit in verteil­ten und virtuel­len Teams nicht denkbar. Ihre (hof­fentlich kluge) Wahl und Ein­satz bee­in­flusst das „Ob“ und „Wie“ der Arbeit­sergeb­nis­se und Entwick­lung zum Top-Team unmit­tel­bar.

Ein Beispiel: Darf bei Ihnen für Kom­mu­nika­tion, die über 1:1 Ver­ständi­gung hin­aus­ge­ht, noch eMail als Option zur Ver­fü­gung ste­hen? Oder soll hier­für auss­chließlich eine Team­plat­tform genutzt wer­den? Ihre Antwort auf diese ein­fache Frage wird die Kom­mu­nika­tion­sin­hal­te, die Kul­tur des Miteinan­ders, die Ver­wen­dung unzäh­liger Arbeitsstun­den und zum Beispiel auch die Art und Entwick­lung von Kon­flik­ten (und den Umgang im Team damit) und damit die Leis­tungs­fähigkeit Ihres Teams auf Jahre hin­aus fördern oder beschränken!

  • Eigene Anforderun­gen an Team­build­ing und Tea­men­twick­lung: Beson­dere Anforderun­gen gel­ten für die per­sön­lichen Voraus­set­zun­gen und Auswahl der kün­fti­gen Team­mit­glieder, um im verteil­ten Kon­text nicht nur beste­hen, son­dern indi­vidu­elle Bestleis­tung entwick­eln zu kön­nen. Wie sich echte Tea­men­twick­lung aus der Fer­ne gestal­ten lässt, ist den meis­ten jedoch ein “Buch mit sieben Siegeln”.
  • Trans­paren­zan­forderun­gen, ver­ste­ht sich doch vieles nicht wie (zumin­dest schein­bar) im Präsen­zteam “von selb­st”: Das gilt für Ziele, Erfol­gskri­te­rien, Entschei­dungs­find­ung und viele andere grundle­gen­de Aspek­te der Zusam­me­nar­beit.
  • pass­ge­nau zu gestal­tende Struk­turen und Prozesse. In der Welt der Präsen­zteams Gewach­se­nes lässt sich oft nicht sin­nvoll auf Ihr verteil­tes Team über­tra­gen: Eigene und immer wieder ganz neue Entwür­fe sind nötig.
  • Führungstools und Führungsar­beit. Dies alles erzwingt Verän­derun­gen in den Führungswerkzeu­gen, im Führungsver­hal­ten, in der Führungskom­mu­nika­tion. Das wird im Führen aus der Fer­ne (Dis­tance Lead­er­ship) nicht zwin­gend schwieriger, aber, wie ein­gangs angedeutet: Neu und anders.

Nun haben Sie ein beispiel­haftes halbes Dutzend zen­traler Aspek­te, die für den Erfolg Ihrer virtuel­len oder verteil­ten Teams auss­chlaggebend sein wer­den.

Im Coach­ing und in den Work­shops und kön­nen Sie, wenn Sie mögen, Ihr Team und Ihre Führung effek­tiv pla­nen und gestal­ten, Hin­dernisse und tragfähige Lösun­gen voraus­denken und als „fer­ne Führungskraft und Tea­men­twick­ler“ tragfähige Vorge­hensweisen und Meth­o­d­en enwick­eln, mit denen Sie Ihr Team so erfol­gre­ich wie zügig zur Bestleis­tung brin­gen.

Dabei ste­he ich Ihnen in Beratung, Work­shops und Coach­ing gern zur Seite. 

Gratis TeleWorkshop: Machen Sie mit!

Dies ist eine kosten­freie Ver­anstal­tung für Führungskräfte verteil­ter Teams.

Angebot: Coaching, Workshops und Beratung

Coaching

… für Sie, wenn Sie Führungskraft eines oder mehrerer virtueller oder verteil­ter Teams sind und vor ein­er echt­en Her­aus­forderung ste­hen.

Einige typ­is­che Anlässe für Coach­ing sind, wenn

  • Sie Ihr kün­ftiges Top-Team neu auf­bauen oder neu struk­turi­eren wol­len oder müssen,
  • die Team­dy­namik Wellen schlägt, die Sie in den Griff bekom­men sol­len,
  • sich im Gegen­teil lei­der nur wenig rührt, und Sie Bewe­gung ins Team brin­gen wol­len (Tea­men­twick­lung),
  • für Sie schwierige Mitar­beit­erge­spräche aus der Fer­ne zu führen sind, oder
  • Ihr Team verklein­ert wird und Sie plöt­zlich bei reduziert­er Man­pow­er gle­iche oder gar bessere Ergeb­nis­se von Ihnen erwartet wer­den, oder wenn …

Was genau Ihr The­ma ist, wis­sen Sie selb­st am besten und den Rest find­en wir im gemein­samen Coach­ingvorge­spräch her­aus.

Coach­ing ist für Sie,

  • wenn Sie Ihr Team zu sein­er Bestleis­tung entwick­eln möcht­en, aber noch Ideen/einen Plan brauchen, um aus der Fer­ne wirk­sam die richti­gen Entwick­lun­gen ins Rol­len zu brin­gen.
  • wenn Sie zügig tragfähige Lösun­gen und Strate­gien find­en möcht­en (oder müssen), mit denen Sie Ihre aktuel­len Her­aus­forderun­gen beim Führen aus der Fer­ne meis­tern. Gle­ich, ob es sich dabei um Her­aus­forderun­gen in der Arbeit mit dem Team, aus dem Umfeld oder im Selb­st­man­age­ment han­delt. Zum Beispiel, wenn Führen aus der Fer­ne an Ihrer Energie zehrt, weil Sie plöt­zlich mehr Zeit auf der Straße ver­brin­gen als vor Ort bei Ihrer Arbeit.
  • wenn Sie bere­it sind, die dafür erforder­liche Arbeit und Zeit aufzubrin­gen. Denn auch wenn Coach­ing Freude macht und Erfolg bringt: Es ist viel Arbeit.

Lassen Sie uns im Gespräch her­aus­find­en, ob und wie Coach­ing Sie voran­brin­gen kann, wie sich’s für Sie rech­net und ob ich der richtige Coach für Sie bin.

Rufen Sie an und informieren Sie sich.

Workshops

… für Sie, wenn Sie als Führungskraft „aus der Fer­ne“ zusam­men mit anderen wirk­same Strate­gien und Lösun­gen im Rah­men gemein­samer Arbeit für sich entwick­eln möcht­en.

Die Work­shops find­en entwed­er als Präsen­zver­anstal­tung oder – das ist die Regel! – als Dis­tance Learn­ing Work­shop statt. „Live und in Far­be“ im virtuel­len Work­shopraum, am Tele­fon, dazwis­chen im Chat oder auf der Work­shop­web­seite im WWW.

Einige der von mir ange­bote­nen The­men für Work­shops sind:

  • Kom­mu­nika­tion aus der Fer­ne: Ver­traut und doch ganz neu!
  • Berührt – Geführt! Wie Sie Ihre Mitar­bei­t­erIn­nen aus der Fer­ne zur per­sön­lichen Bestleis­tung coachen.
  • Meet­ings deluxe – Gebrauch­san­weisung für effek­tive und begeis­tern­de Online-Meet­ings.
  • Tea­men­twick­lung aus der Fer­ne
  • Tea­men­twick­lungswork­shops, mit denen Sie Ihr Team voran­brin­gen: Konzept, Chore­ografie, Durch­führung

Die Ihnen zur Ver­fü­gung ste­hen­den Work­shop­konzepte sind recht vielfältig: Vom Tageswork­shop mit bis zu 6 Präsen­zphasen, über die Serie ein­stündi­ger Lunch­work­shops von Mo-Fr bis hin zum Grup­pen­coach­ing. Die The­men richt­en sich in aller Regel nach den Anfra­gen, die ich durch meine Coachees und andere Inter­essen­ten bekom­me.

Der Aus­tausch und die gemein­same Arbeit mit Führungskräften aus anderen Branchen und ggf. auch Län­dern erle­ichtert den Per­spek­tivwech­sel, führt zu neuen Inputs und Denkweisen und ermöglicht Ihnen, außergewöhn­liche und tragfähige Strate­gien und Lösun­gen für Ihre Führungsar­beit aus der Fer­ne zu entwick­eln!

Sie wür­den gern an einem Work­shop teil­nehmen oder möcht­en ein bes­timmtes Work­shopthe­ma für Führungskräfte Ihres Haus­es bestel­len?

Rufen Sie mich ein­fach an und wir reden darüber.

Beratung

… für Sie, wenn Sie vorhaben, in Ihrem Haus Bere­iche virtuell oder verteilt neu aufzubauen oder beste­hen­de Bere­iche entsprechend umzus­truk­turi­eren.

Wenn Sie sich mit dem Gedanken tra­gen, vorhan­dene Bere­iche Ihres Haus­es kün­ftig in virtuel­len oder verteil­ten Struk­turen zu organ­isieren und zu führen oder solche Bere­iche neu aufzubauen, ste­he ich Ihnen hier­für bera­tend gern zur Ver­fü­gung.

Auch wenn Sie Teil­bere­iche begleit­en lassen wol­len, wie zum Beispiel

  • Führungskräf­teen­twick­lung, z. B. in Form von Dis­tance Learn­ing (Work­shops und Coach­ing) für Führungskräfte der kün­fti­gen virtuel­len oder verteil­ten Teams
  • Team­build­ing und Tea­men­twick­lung
  • Führungstools in der Führung aus der Fer­ne (z.B. zum Mon­i­tor­ing oder zur Durch­führung von Gamestorming/Meetings u.a.m.)
  • Neugestal­tung der Struk­turen und Prozesse für den virtuel­len Kon­text
  • Auswahlkri­te­rien für die Tech­nik virtueller Zusam­me­nar­beit

unter­stütze ich Sie gern.

Sie möcht­en her­aus­find­en, ob und wie meine Beratung Sie unter­stützen kann und ob ich der richtige Berater für Sie bin?

Rufen Sie an und lassen Sie uns über Ihr Vorhaben – und was ich dabei für Sie tun kann – sprechen.

Gratis TeleWorkshop: Machen Sie mit!

Dies ist eine kosten­freie Ver­anstal­tung für Führungskräfte verteil­ter Teams (keine Wer­bev­er­anstal­tung)!